Ellen Demuth bernimmt Patenschaft fr inhaftierte iranische Frauenrechtlerin

Die Rheinland-Pfälzische Landtagsabgeordnete Ellen Demuth hat eine politische Patenschaft für die inhaftierte iranische Frauenrechtlerin Aliyeh Motallebzadeh übernommen. Die frauenpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Mainzer Landtag setzt sich damit im Rahmen des Patenschaftsprogramms der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) für Motallebzadehs Freilassung ein. Die iranische Journalistin ist seit vielen Jahren für die Rechte von Frauen im Iran aktiv und wurde wegen ihres sozialen Engagements zu vier Jahren Gefängnis verurteilt.

Herzliche Einladung zum Videogesprch mit Ellen Demuth

Christine Schneider fragt nach: "Job, Homeschooling, Lockdown - wie schaffen Sie das?"

Frauen sind durch die Corona-Pandemie besonders stark belastet. Täglich meistern sie den Spagat zwischen Beruf, Familie und Alltag.

Im Videotalk zum Thema: "Job, Homeschooling, Lockdown - wie schaffen Sie das?" bin ich mit zwei weiteren engagierten Frauen heute abend Gast bei Christine Schneider, MdEP.,

 

Ellen Demuth: Sanierung B42 Umgehung Rheinbrohl kommt erst Ende 2021

Die CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth hat erneut bei der SPD-geführten Landesregierung nachgefragt, wann die B42 im Bereich Rheinbrohl endlich saniert wird. Betroffene Anwohner und KFZ-Nutzer wissen um die dortige sehr schlechte Beschaffenheit der Straßenoberfläche, seit Jahren wird die Sanierung angemahnt.

Demuth kritisiert Impfmanagement der SPD-Landesregierung

ber 10.000 Berechtigte aus der Priorittengruppe I im Kreis Neuwied noch nicht geimpft

In den letzten Wochen häuften sich die Beschwerden von Seniorinnen und Senioren der Prioritätengruppe I, der über 80-jährigen. Die Betroffenen hatten alle bisher keine Terminmitteilung, obwohl sie sich meist schon Anfang Januar um einen Termin bemüht hatten.

Ellen Demuth: Alle Lehrkrfte mssen umgehend ein Impfangebot erhalten

Die CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth fordert, übereinstimmend mit der CDU-Landtagsfraktion: „Wir wollen, dass alle Lehrkräfte in Rheinland-Pfalz umgehend ihre Corona-Impfung bekommen. Uns allen liegt deren Gesundheitsschutz am Herzen. Gleichzeitig haben dann auch Schülerinnen und Schülern einen höheren Schutz.“

Ellen Demuth erfreut: Nutzung von MS-Teams an Schulen weiter mglich

Der Protest war erfolgreich:  Rheinland-pfälzische Schulen, die bisher erfolgreich mit MS Teams gearbeitet haben, dürfen dies bis Sommer 2022 auch weiterhin tun. Bildungsministerin Hubig und der Landesdatenschutzbeauftragte Kugelmann geben klein bei – zu groß wurde der gleichgerichtete Widerstand von Seiten der Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie der CDU-Landtagsfraktion.